Unter dem Begriff „Psychosomatik“ versteht man eine umfassende, ganzheitliche Sicht des Arztes auf die Beschwerden des Patienten, unter Betrachtung sowohl der seelischen als auch der körperlichen Beschwerden als auch im Besonderen der Zusammenhänge sowie Wechselwirkungen von Seele und Körper.

Es kann durchaus vorkommen, dass zunächst vorwiegend körperlich spürbare Beschwerden durch seelische Vorgänge oder innere Konflikte hervorgerufen oder verstärkt werden.

Neben der regelhaft durchgeführten Psychotherapie können durch mich auch psychosomatische Konsile und Mitbehandlungen durchgeführt werden. Dabei erfolgt die Zuweisung zu mir zum Beispiel durch den Hausarzt oder einen bereits behandelnden psychotherapeutischen Kollegen. Mit ausreichend Zeit können wir psychosomatische Zusammenhänge besprechen, etwa bei

  • der Bewältigung von körperlichen Erkrankungen und ihren Folgen, beispielsweise bei chronischen Erkrankungen, Schmerzerkrankungen oder bei Krebs
  • so genannten funktionellen Störungen, d.h. direkte oder indirekte Reaktionen des Körpers auf Emotionen, Traumata oder innerseelische Konflikte oder damit vergesellschafteter und beeinflusster
  • primär seelischen Erkrankungen, welche jedoch mit körperlichen (Miss-)Empfindungen einhergehen, beispielsweise bei Panikstörungen und Depressionen
  • klassischen psychosomatischen Erkrankungen, wo man um die Wechselwirkungen von Seele und Körper weiß, wie beispielsweise Asthma, Kopfschmerzen oder chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • so genannten Konversionsstörungen, bei denen das körperliche Symptom meistens unbewusst durch einen seelischen Konflikt hervorgerufen wird
  • seelischen Erkrankungen mit körperlichen Auswirkungen wie z.B. Essstörungen oder Rauschmittelkonsum
  • Körperlichen Erkrankungen, bei denen eine seelische / psychische Mitbeteiligung zumindest zu vermuten ist und wo eine psychotherapeutische Mitbehandlung sinnvoll sein kann, z.B. bei Bluthochdruck, Diabetes und Herzrythmusstörungen

Oftmals ist eine Betrachtung auch der körperlich erhobenen Vorbefunde vom Spezialisten (z.B. Kardiologie, Gastroenterologe, Orthopäde) wichtig. Durch meine allgemeinmedizinische Facharztausbildung kann Sie gerne zu Untersuchungsergebnissen oder ggf. noch notwendigen Folgeuntersuchungen beraten. Ich lade Sie auch ausdrücklich ein, bereits erhobene Befunde in Form von Arztbriefen oder Laboruntersuchungen mitzubringen.

Kontakt

Dr. Elmar Battenberg

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Facharzt für Allgemeinmedizin
Tiefenpsychologie - Körperpsychotherapie
Moltkestraße 2 a
23564 Lübeck
Telefon: 0451 - 88 33 98 22
E-Mail: info@praxis-battenberg.de 

Hier finden Sie meine Praxis